Homedie TeamsGypsyQualitätskontrolle?JeanyMaulkorb?Flame NeeleNeeles SeiteBioresonanzCandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoys SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC 4 FunNADAC-HöckAgilityverschiedene SeminareMilitaryHunderennen in Wil 2024BeschäftigungspieleAngst/PanikMutt MuffsVestibular- SyndromOdyssee/HundeschuleBegleithundeprüfung 2017Begleithundeprüfung 2021Hundekekse mit BackmattenSchneehasenBadetagFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesFotoalbenVideosWaterdanceClips aus dem NetzLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
Neele
Kurz vor ihrem 16. Geburtstag hat sich Neele auf die Reise gemacht.

Wir wussten der Tag wird kommen, doch er kam zu schnell und natürlich zu früh.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Im vergangen Jahr hat sie immer mehr abgebaut.

Sie sah immer schlechter, hören war auch nicht mehr so gut.
Anfangs lief sie noch recht gut ihre Runden, die fielen ihr aber immer deutlich schwerer.

Treppensteigen wurde zur Geduldsprobe.
Das Herz war, trotz dem Herzklappenfehler noch okay, der Appetit gut und ab und zu blitzte der Schalck durch. Ihr unvergessliches Grinsen.



Doch das wurde auch immer weniger, sie schlief die meiste Zeit.

Wenn es in den Garten ging, verzog sie sich gleich in ihre Ecke, sie wollte ihre Ruhe.

Und dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag. Zuerst kein Trockenfutter mehr, dann kein Nassfutter, das Fleisch schmeckte auch nur kurz. Sie wollte sich nur von ganz bestimmten Leckerle und Leberwurst ernähren. Bekam Durchfall.


*30.03.07 - 20.03.23*
Also beschloß ich Sonntags, dass es am Montag zum Arzt geht, denn ich ging vom Alter aus und dachte, gegen den Durchfall kann man was machen. Und was soll ich sagen, am Montag ging es ihr recht gut, sie trank viel, wollte runter und marschierte fleissig zum Auto.

Davor roch sie noch an fast jeden Grashalm, also zuhause und vor der Tierarztpraxis -
im Nachhinein denke ich, sie wusste es und es war ihre Art Tschüß zu sagen.

nach oben
Neeles Seite
i
Als die Ärztin sagte, da ist was im Bauchraum, dass da nicht hingehört, schwand meine Hoffnung.

Die Diagnose war Verdacht auf Milstumor, der wahrscheinlich schon einblutete und die Lunge war auch betroffen.

Von daher gab es für mich keine Alternative, alles andere wäre reiner Egoismus gewesen und das hatte sie nicht verdient.


Neelchen jetzt kannst du leicht wie eine Feder über die Wolken toben, wieder mit Candy und Joy balgen und dich mit Cjalla einsauen. Nicki und Tobby werden sich dir bestimmt schon vorgestellt haben.

Dein Brüderchen Jamie wird sich auf dich freuen...
Ach es waren so viele in letzter Zeit die wir kannten und jetzt seit ihr da oben wieder zusammen.

Machs gut Mäuschen, wir vermissen dich.
Regenbogen 1
Das Bild habe ich 5 Tage nach Neeles Tod gemacht, ich sah den Regenbogen und wusste sie ist gut angekommen.

Es war so ein beruhigendes warmes Gefühl.

Und als ich nach einem Spruch für sie suchte, war gleich klar, der muss es sein.
097 2023.03.20 005 P1010468 006 2022.02.16 004 P1130730 071 der Lieblingsschlafplatz 194 2022.08.23 095 P1040150