Homedie TeamsNeeleBioresonanzVestibular- SyndromFlameForschungam TheaterGypsyQualitätskontrolle?JeanyMaulkorb?CandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC 4 FunNADAC-HöckAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdyssee/HundeschuleBegleithundeprüfung 2017Begleithundeprüfung 2021SchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
 Dogdance-Turnier in Menziken 2022
Weiß gar nicht wieviele Turniere Iris für Menziken geplant hatte, 2 oder 3 und leider musste sie alle wegen Corona absagen. Aber dieses Jahr hat es geklappt.
Gypsy war zuerst an der Reihe.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Wir kamen gut durch und waren pünktlich dort, der Parkplatz war schon voll, wir haben aber noch einen ergattert.
Also geschwind zur Anmeldung. Danach ging Andrea mit Gypsy und Jeany noch eine Runde Gassi, während ich unsere Boxen aufbaute. Durch einen Tipp von Regula habe ich diese oben aufgebaut, da hatten die 2 mehr Ruhe.
Gypsy und Jeany haben wir jeweils für die Open gemeldet, unsere Startplätze waren beide Vormittags, von daher ließen wir es uns offen, wie lange wir bleiben.
In der nächsten Gruppe war dann Jeany am Start
Unser Start war etwas holprig,
zum ersten Mal hatten wir sowas wie eine Choreo und die erst ganz kurz.

Jeany blieb an der Schnüffelstelle hängen, sie konnte sich kaum überwinden weiter zu machen.
Wir sind beide stolz auf die 2 Youngsters, sie haben ihre Sache gut gemacht. Nach den Tänzen durften die beiden entspannen und bekamen noch was zum knabbern.

Silvia
nach oben
zurück
Mit 1,5 Stunden Anfahrt hielt sich die ja im Rahmen und wir fuhren um 7 Uhr los. Neele und Flame durften wieder bei Mama bleiben.

Gypsy war wie immer gut drauf, zum Glück aber nicht übermotiviert. An der Schnüffelstelle hingen fast alle Hunde. Zum Schluß musste Andrea etwas improvisieren, da sie zu früh fertig waren - auch das machte Gypsy schön mit.
Aber es ging dann doch, zwischendurch musste sie schauen was aussenrum so abging, aber sie machte brav weiter.

Springen war etwas kaputt, dass hatte ich aber im Vorbereitungsring schon bemerkt, dass an dem Tag nur über einem Arm geht.

Denn Rest des Tages machten wir es uns gemütlich und so kurz vorm Ende des Turnieres  fuhren wir dann heim, weil ich müde wurde.

Es war ein schönes angenehmes Turnier für uns und hoffen auf eine Wiederholung

Ausserdem sind wir ein bisschen neidisch auf die offiziellen Starter, denn die Pokale sind was ganz besonderes.
Handbemalt von Iris, so einen hätten wir gerne mit nach Hause genommen - aber, wir sind ja ganz bewusst nur in der Open gestartet.
hier geht es zum Fotoalbum:
033 2022.03.19 055 P3193322 036 2022.03.19 063 P3193326 039 2022.03.19 068 P3193333 047 2022.03.19 081 P3193346 070 die Pokale 2022.03.19 117 P3193380 073 2022.03.19 122 P3193385 076 2022.03.19 129 P3193394 080 2022.03.19 136 P3193401 084 2022.03.19 148 P3193411 094 2022.03.19 167 P1140356 095 2022.03.19 168 P1140358 104 2022.03.19 181 P1140365