Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
Dogdance Turnier in Zusmarshausen 2014
Neele hat super mitgemacht, auch die Stellen wo ich spontan was einbaute, weil wir Zeit hatten, so eine brave Maus. Nur als zwischendrin die Leute zur Musik mitklatschten, da war sie  etwas irriertiert, das ist sie nicht gewohnt.

Der Ball danach hat sie nicht wirklich interessiert, okay der war da, aber zu was? Der Jackpot dann, ja den hat sie draußen sofort verspeist. Ich bin superstolz auf die Maus.
Nach 4 Jahren waren wir wieder beim Dogdance-Turnier in Zusmarshausen.

Da dieses Turnier inzwischen nach einem anderen Reglement ausgerichtet wird, waren wir schon sehr gespannt.


Am Samstag sind wir ganz gemütlich angefahren, das Navi nahm das mit gemütlich auch wörtlich und schickte uns über die Landstrasse nach Ulm, erst dort durften wir auf die Autobahn. Neele stürmte das Hotel, nach dem Motto das kenn ich. Ich glaub wir hatten sogar die gleichen Zimmer, wie vor 4 Jahren.

Danach ging es zur Halle, wir gingen Gassi und genossen Kaffee und Kuchen.

Gesehen haben wir da noch nichts (da ja hinter der Tribüne) aber gehört, es war ganz schön Stimmung in der Halle. Ein paar Starter sassen gemütlich auf den Sofas, während sie auf ihren Start warteten. Echt gemütlich.

Wir schauten uns dann noch den Schluß der Fun-Klasse an, tolle Tänze.

Am Sonntag waren wir pünklich zur Anmeldung da, schnell noch die Speakerinfos ausgefüllt und danach ging es in aller Ruhe Gassi.

Da Neele und ich gleich in der 1. Gruppe an der Reihe waren, zog ich mich noch kurz um und war dann zum Breefing in der Halle. Da wurden ausführlich die Unterschiede im Reglelment erklärt.

Und dann ging es los.


Im Urlaub habe ich mit Neele nur Sequenzen geübt und jetzt das Ganze mal wieder am Stück tanzen, das war eine Herausforderung für mich.

Nach dem Reglement von Rock'n'Dog hätte ich mit Neele noch vor dem Start im Ring spielen können, das habe ich gelassen. Da die Richter, der Musikmensch und die Fotografin mit im Ring waren, habe ich sie Neele noch kurz gezeigt und dann ab in die Startposition.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Andrea und Flame war nach der Mittagspause an der Reihe.
Candy durfte nochmal offiziell starten, da die Fun-Starts schon am Samstag stattfanden.
Flame wirkte etwas müde, aber sie machte ganz brav mit. Zwischendurch hatte sie einen leckeren Duft in der Nase, der sie doch etwas ablenkte. Okay, wir kamen später drauf, in der Halle wurde auch gekocht.
Wow, wir konnten es kaum glauben, sie hat vergessen zu bellen, auch sonst nichts vom
Tanz kommentiert 
a4
Nach der Seniorenklasse kamen noch ein paar Quartett-Starter und schon war Zeit zur Siegerehrung.


Neele und ich wurden 8. von 9. Naja, ich habe auf dem Video später genau gesehen, wo ich meinen Fehler im Tanz hatte.

Für Andrea gab es ganz große Überraschungen, mit Flame wurde sie 3. in der Klasse 2 und mit Candy sogar 1. bei den Senioren.
2014.10.05 073 P1870636 2014.10.05 094 P1870663
Danach ging es ab nach Hause. Natürlich konnten wir der Fähre in Meersburg mal wieder nur hinterherwinken und es hieß eine halbe Stunde auf die nächste warten und das 9km von zuhause.


Es war ein rundherum gelungenes Wochenende mit einem sehr entspannten Turnier und viel guter Stimmung und mächtig viel Applaus für Jeden. Nächstes Jahr wollen wir wieder hin.
hier geht es zum Fotoalbum:
Silvia
2014.10