Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
Individual- und Turniervorbereitungstraining mit Denise Nardelli in Zusmarshausen
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Candy hat mir, Joy, den Vortritt gelassen, um von dem Seminar bei Denise Nardelli zu erzählen. Find ich ganz toll von ihr, bin schließlich auch schon 20 Monate alt.

Also, den ersten Tag durfte ich beim Individualtraining mitmachen. Frauchens großer Wunsch war, für mich eine passende Musik zu finden und mein Bellen (muss halt immer was sagen) in den Griff zu bekommen. So ist es jetzt halt gekommen, ich habe eine „Therapiemusik“ und Frauchen das Vokabeltraining. Hi, hi, ist also nicht alles meine Schuld. Jetzt weiß sie endlich, dass ich sie einfach nicht verstehe.

Weiter haben wir jetzt noch ein Startwort, ein Schlusswort, ein Superwort und ein Übungswort.  
Nach diesem anstrengenden Tag war ich fix und fertig und wollte nur noch schlafen.  
Da Candy den ersten Tag warten musste, fand Andrea es nur fair, dass an den nächsten 1 1/2 Tagen sie mitmachen durfte. Ich fand das ehrlich gesagt nicht ganz so lustig und habe das auch mehrfach mitgeteilt. Nachdem ich mich aus der Box befreit habe (bin schließlich nicht dumm, hab herausgefunden, dass man Reisverschlüsse öffnen kann *ggg*) musste ich mich ins kühle Auto begeben. War aber gar nicht so schlimm, da hat man schließlich mehr Platz. Nach dem Training hat mir Candy dann immer erzählt, was sie so gemacht hat. Man war das viel.

Candy hat mit Frauchen am Turniervorbereitungstraining teilgenommen. Da wurde der Tanz vorgeführt (OK, hat bei den Beiden wohl nicht so ganz funktioniert, der Tanz sah immer anders aus und Candy war irgendwie komisch drauf, meinte zumindest Andrea). Bei den Spielen war Candy dann wieder mehr dabei und die Geräusche fand sie jetzt auch nicht ganz so schlimm.  

Alles in allem hat es mir und Andrea sehr viel Spaß gemacht, Candy war einfach - wohl durch die Flugzeuge und die Schüsse im Wald - gestresst.

Frauchen hat noch gesagt, dass ich auf  jeden Fall schreiben soll, dass sie jetzt weiß, warum alle so begeistert sind von den Seminaren mit Denise Nardelli und hat uns (Frauchen und mich) kurzerhand für ein weiteres Seminar im August angemeldet, damit wir weiter an der Choreo arbeiten können. Man da freu ich mich schon drauf.
Wuff, wuff
Joy
P.S.:
Gleich im Anschluß an die Seminartage fand das 1. Zusmarshauser Dogdance-Turnier statt.
BA5230E0BCB411E2918C0B385B30B14B