Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
B6461C80988411E3A8D357405B30BF39 669DD970955011E3A2571B5E54A1F663 093 074
11. Internationales Dogdance Turnier in Winterthur 2014
Natürlich haben wir uns auch in diesem Jahr Winterthur nicht entgehen lassen, allerdings haben wir den Freitag ausgelassen.

Da es im Vorfeld nicht sicher war, ob auch wieder eine Fun-Klasse am Samstag stattfindet, hat Andrea sich entschlossen Flame doch in Klasse 2 starten zu lassen. Eigentlich wollte sie sie noch mal in Fun laufen lassen.


Also haben wir uns am Samstag-Morgen schnell in der Umkleide eingerichtet und sind zur Anmeldung. Auf meinen Wunsch hin, was Neele schon in der Vormittagsgruppe der Klasse 1 an der Reihe. Da mussten wir nicht solange warten und ich war mir sicher, dass es Vormittags noch ruhiger auf den Zuschauerrängen ist.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Ich bin so stolz auf die Maus, dass sie es so gut gemeister hat.

Zur Belohnung darf sie jetzt an der neuen Choreo arbeiten.
Pünktlich zur angegebenen Zeit waren wir an der Reihe, Neele ist hochmotiviert in den Ring. Schaute sich um, fand alles okay und ich gab das Startzeichen. Anfangsübung lief gut und dann schaute Neele sich um, auf dem Video sieht man richtig ihren Blick "wo bin ich denn da?", zum Glück ließ sie sich sofort überreden weiterzumachen *juhu*.
Am Sonntag Morgen wurde es dann für Flame ernst. Andrea war schon ganz gespannt, der erste offizielle Start mit Flame seit längerer  Zeit.
Nach der Mittagspause waren die Senioren an der Reihe. Candy wollte zuerst gar nicht, Im Vorbereitungsring meinte sie "na wenns denn sein muss" und kaum war sie im Ring, war sie wieder Feuer und Flamme.

Ist eben eine kleine Rampensau
Kurzfristig hat sie mal wieder selbst ihre Choreo kommentiert, aber zum Glück nur ganz wenig.
Anschließend haben wir uns noch gut unterhalten und freuten uns auf die Siegerehrung. Neele wurde leider nur 17. von 18. Okay, wir wissen, dass es einer der Richterinnen nicht gefällt, wenn ich mit Neele was schnelleres mache.

Candy wurde 6. von 8. Man merkt es leider immer wieder, dass Candy keinen hohen Schwierigkeitsgrad mehr bringen kann, so als gehandicapter Senior und wenn sie dann noch plappert kommen ein paar Abzüge hinzu.

Wir ließen den Tag noch bei Pizza und Pasta ausklingen und fuhren dann nach Hause, wo nicht nur unsere Hunde in Tiefschlaf fielen.
Allerdings ist es für uns auch immer ein Zeichen, dass Candy sich wohlfühlt und keine Angst hat, wenn sie anfängt zu quasseln. Mit Panik geht das nämlich nicht.
Flame war richtig locker drauf, hatte sogar die Muse die Choreo etwas abzuändern.

Wer Flame genauer kennt, weiß warum man sich darüber freuen kann

Sie ist sonst immer so ernst und über korrekt.
im Fotoalbum gibt es noch mehr Bilder:
Da wir danach keinen Start mehr hatten, konnten wir die restliche Zeit einfach nur genießen. Wir gingen ausgiebig Gassi bei Aprilwetter (Sonne, Regen, Graupel dabei ist doch Februar), schlenderten über die Messe und schauten den anderen Tänzern zu.


Flame erreichte den tollen 6. Platz (von 13), dafür wurde sie natürlich ausgiebig gelobt. Das Turnier war pünktlich zum Messeschluß fertig, da noch hell war, sind wir noch in Winterthur Gassi gegangen und dann glücklich und zufrieden nach Hause gefahren.
Silvia
2014.02.08 015 DSC_1376 2014.02.08 031 DSC_1407
Okay manche Übungen war nicht ganz sauber - aber sie hat flüssig mitgemacht.
2014.02.08 059 DSC_1459 060 zwinker
Sie scheint inzwischen auch schlechter zu hören, denn sobald Andrea ein Signalwort nicht sehr deutlich spricht kommt sofot ein "Wau?" als Rückfrage.
E406FB10954D11E3A92CBD4B54A1F663
a4
032a