Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
Spiele mit wenig Bewegung
Handtuch ausrollen

Dazu werden Leckerle in ein Handtuch (Badetuch, Flickerlteppich usw.) eingerollt.
Suchteppich

einfach ein paar Leckerchen in die Franzen des Teppichs verstecken und schon geht es los, egal ob im liegen oder stehen.

Die Anleitung für den Teppich gibt es im Internet. Wir haben dazu eine Badematte als Grundlage verwendet und Fleecestreifen eingeknüpft.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
unsere Ideen:
Ideensammlung aus den verschiedenen Foren:
Leckerle suchen
aus dem Internet bzw. aus Spielebüchern:
Buster Fun Bone
P1040221 005 P1230179 P1010796 P1030825
Hütchenspiel
Käsetrick
017 ich seh dich 019 war lecker
hier seht ihr den Anfang und das Ende vom Käsetrick, das dazwischen ist schwierig bildlich festzuhalten
Vorschlag von Irina:

Vielleicht Geruchsunterscheidung? Wird auf
www.nasenarbeit.de ganz toll erklärt: Ich nehme dafür kleine Gerfierdosen für Kräuter. Macht Spaß und kann in der Schwierigkeit beliebig gesteigert werden

von Barbara stammt folgende Idee:


Geschicklichkeitsspiel für Kinder z.B. von Ikea, wo man unterschiedliche Kugeln und Würfel eine Metallschleife entlangschieben muß


Tipp von Jenny:


verschiedene Dinge identifizieren Also Hund z.B. Teebeutel suchen lernen und dann einfach unter einem Becher legen, daneben noch andere Becher aufstellen und Hund muss dann anzeigen, wo der Teebeutel ist. Teebeutel kann dann ja durch andere Dinge ersetzt werden


von Silke
:

Zum Thema Geruchsunterscheidung gibts den Trick mit dem Buchstabieren, man nehme: 4 weiche Gummibälle, man schreibe auf jeden Ball einen Buchstaben z.B. B-A-L-LMan nehme 3 Duftöle (z.B. Minze, Orange, Lavendel).
Jeder Buchstabenball wird mit einem anderen Duft eingerieben (1-2 Tropfen auf den Ball geben reicht völlig), gleiche Buchstaben natürlich gleicher Duft.
Dann den 1. Ball irgendwo in den Raum legen.
Den Hund an einem Papiertaschentuch mit dem Duftöl riechen lassen und suchen schicken, wenn er den Ball sicher bringt (wenn er ihn erschnüffelt hat), den 2. Ball einführen, dann die beiden sicher bringen lassen, dann den 3. usw.
Am Ende kann euer Hund das Wort BALL buchstabieren.
Ist eine Riesengaudi z.B. für Kindergeburstage etc.

Dass man den Hund vorher am Taschentuch mit dem Duft riechen lässt darf man natürlich bei einer Vorführung nicht zeigen!

Für ganz clevere legt man Bälle ohne Buchstaben dazwischen, die auch nicht riechen.Dann meint man wirklich der Hund könne lesen.
zurück
nach oben