Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
2014.06.01 326 P1030906 2014.06.01 346 P1030912
Military in Weinfelden (Schweiz) 2014
Hier sollte der Hund an der einen Seite abgesetzt werden, der Mensch ging auf die andere Seite und rief den Hund ab und sollte ihn wieder stoppen. Je nachdem wo der Hund stoppte gab es Punkte. Erstes Feld 40, 2. Feld 30 und im letzten Feld 10. Es gab noch zusätzlich 10 Punkte wenn man es richtig vorhergesagt hat, wo der Hund stoppt.

Neele überraschte mich damit, dass sie bereits im 2. Feld stoppte. Normalerweise kommt sie immer sehr weit vor. Candy und Flame wählten auch das 2. Feld, das konnten Mama und Andrea auch richtig vorhersagen.
Unser 1. Military in diesem Jahr und wir freuten uns sehr darauf. Etwas enttäuscht waren wir, als wir sahen, dass der Schützenverein an diesem Tag am schießen ist. Wir hatten daraufhin beschlossen, dass wir erst sehr spät starten werden.

Zu unserer Freude hörten wir vor Ort aber nichts.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
2014.06.01 006 P1030622
Obwohl wir uns so spät angemeldet haben, waren wir nicht die Letzten die gestartet sind. An Posten 1 der Vollbremsung trafen wir Arianne mit Jupieh und Flip, die 3 kennen wir vom Dogdance.
2014.06.01 024 P1830879 2014.06.01 042 P1030659
Weiter ging es auf den Hundeplatz wo die 2. Aufgabe auf uns wartete: Dribbelball.

Hier musste der Mensch den Ball durch einen Parcour schieben, das schwierige daran war, dass der Vierbeiner nicht in den Parcour durfte. Candy hat es nach der Hälfte nicht mehr ausgehalten und ist in den Parcour gehüft. Tja, einmal Balljunkie, immer Balljunkie.

Neele und Flame konnten wir zum Glück draußen halten.
2014.06.01 052 P1830897
von Flame und Mama gibt es ein kleines Videos von diesem Posten
Wie im letzten Jahr machten wir den letzten Posten gleich anschließend. Da war gerade nichts los.

Posten 9
NADAC.
2014.06.01 070 P1030678
Der Posten kam für uns eindeutig ein paar Monate zu früh. Unser NADAC-Seminar haben wir erst im August

Hier sollte der Hund vorwärts durch das erste Tor, zürück zur Linie, danach durch das 2., wieder zurück und dann durch das 3. Tor. Der Mensch durfte dabei die Linie nicht überschreiten.
zwinker2014.06.01 087 P1030702 2014.06.01 098 P1830915
Die ersten beiden Tore gingen recht gut, aber mit dem dritten hatten alle 3 Problem, das war ihnen einfach zu weit weg.
2014.06.01 117 P1830924
Der Posten 3 nannte sich Grips-Slalom.

Hier sollten die Menschen ihre Hunde im Slalom um 4 Eimer führen. Wer dabei aufgepasst hat, konnte dann auch beantworten was in den Eimern war.
2014.06.01 126 P1830934
Die 4. Aufgabe war ganz nach unserem Geschmack: Tricks
2014.06.01 143 P1030753
Es sollten 5 Tricks gezeigt werden, welche war egal.

Die Schwierigkeit für uns bestand darin, dass wir nach jedem Trick in die Hände klatschen sollten, wenn wir das vergessen hätten, hätte der Trick nicht gezählt.
2014.06.01 153 P1830946
Abruf unter Ablenung hieß es an Posten 5
2014.06.01 177 P1030780
Der Zweibeiner musste sich hinter der Wand verstecken und seinen Hund zu sich rufen.

Dieser sollte direkt kommen ohne sich von dem Spielzeug, das im Weg lag, ablenken zu lassen.
2014.06.01 184 P1830966 2014.06.01 191 P1830975
Das haben unsere drei natürlich mit Pravour gemeistert.
2014.06.01 211 P1030801 2014.06.01 207 P1030795
Aufgabe 6 bestand aus Sitz, Platz, Steh
Im Grunde ganz einfach, aber wir durften dazu nicht reden. Nur Handzeichen oder Körpersprache.

Haben wir auch alle geschafft.
2014.06.01 253 P1840017
Bei der Aufgabe hatte ich große Bedenken, ob wir das hinbekommen.

Für die Vierbeiner hieß es 5 Säckli aus dem Quadrat zu bringen. Auf den Säckli waren Buchsteben.

Zu diesen Anfangsbuchstaben mussten dann die Zweibeiner einer Hunderasse nennen.

Trotz meiner Bedenken haben wir das Alle hinbekommen.
Nach einer längeren Strecke kam Posten 7: Säckli apportieren
Der Posten 8 hieß Hündchen schlaf!.

Da durften sich die Vierbeiner hinlegen und ausruhen. Dazu wurden sie mit einer Decke zugedeckt und der Mensch sollte 5 x um den Hund laufen, ohne dass dieser aufsteht. Unsere blieben artig liegen, sie waren inzwischen ja auch müde.
2014.06.01 293 P1030858 2014.06.01 300 P1030865
Wir Zweibeiner mussten dabei allerdings sehr aufpassen, so ab der 4 Runde wurde uns allen etwas schwindlig.
Auf ging es zum Endspurt auf den Hundepaltz, den Posten 9 hatten wir ja schon erledigt, daher mussten wir nur noch unsere Laufzettel abgeben. Da wartete noch eine Schätzaufgabe auf uns.
2014.06.01 307 P1030879
Die Schätzfrage zählte als voller Posten, wie sich nachher herausstellte.

Und da ich da etwas daneben lag, würfelte das unsere interne Reihenfolge noch mal ganz schön durcheinander.
2014.06.01 315 P1030891
Danach hieß es für uns nur noch entspannen und auf die Rangverkündung zu warten.
Es war ein wunderbares Military, mit tollen Aufgaben.

Obwohl wir so spät gestartet sind, hatten wir, ausser 1x, keine Wartezeiten. Im Gegenteil, wir wurden oft schon sehnsüchtig erwartet.
Wir erreichten ganz tolle Plätze: Candy den 35., Flame den 38., Neele den 53 und das bei 289 Startern.
Silvia
2014.06
es gibt auch ein Fotoalbum:
zurück
nach oben