Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
Dogdance-Seminar mit Denise Nardelli in Vilters
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Als wir das Seminar im Internet entdecken, war uns sofort klar, da müssen wir hin. Es passte einfach alles: 1. bei Denise Nardelli, 2. das Seminarthema "Dogdance Schwerpunkt Individualtraining" und 3. (das wichtigste für uns) das Datum. Den das war das Seenachtsfestwochenende in Konstanz uns was macht man da am besten mit einem Hund der Angst vorm Feuerwerk hat? Richtig fliehen.

Denise hatte schon im Vorfeld die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt, wir waren in der 2. und mussten daher nicht ganz so früh in Vilters bei Bad Ragaz sein. Witzigerweise waren alle aus unserer Gruppe am Freitag ebenfalls beim
Dogdance-Turnier in Bischofszell.
Da wir ja wissen, wieviel Wert Denise auf Pünktlichkeit legt, rechneten wir genügend Zeit ein und hatten daher noch die Möglichkeit mit unseren 3 die Gegend zu erkunden.
003 die Halle P1050654 P1050632
Als erstes wurden wir gefragt, an was wir arbeiten möchten.

Wir bekamen einige gemeinsame Aufgaben z.B. die schrille Wende oder das Seitwärtsgehen.
012 008
Andrea wollte ihre Choreo mit Flame für die Klasse 3 ausbauen und für Neele und mich wollte ich ein Grundgerüst für eine Klasse 2-Choreo, wenn wir dann mal irgendwann aufsteigen.
P1630573
Für Candy hatte Andrea nichts spezielles geplant. Mit ihr wollte Andrea arbeiten, wenn Flame müde ist.

Candy sah die Agi-Geräte und nahm den Tunnel in Beschlag.
P1630561 P1630569 P1050738
In der Mittagspause und am Kursende ging es runter an den Fluß.

Die 3 waren nicht zu halten und stürmten das Wasser.
P1050775 038 013 016
Da viele von uns im gleichen Hotel übernachtet haben, trafen wir uns abends und gingen gemeinsam zum Italiener.
Am Sonntagmorgen waren wir gleich um 08:30 an der Reihe.

Candy bezog sofort wieder ihren Tunnelplatz.
P1630616 082 086 P1630622
Die Pause verbrachten die 3 natürlich wieder am bzw. im Wasser.
103 094 113
Neele streikte danach, sie war nicht mehr fähig noch irgendwas zu machen, auch Flame war ziemlich müde, daher durfte Candy ihren Posten im Tunnel nicht mehr beziehen, sie hat dann noch fleißig Fußpositionen geübt.

Nach der Schlußbesprechung für unsere Gruppe packten wir unsere 7 Sachen zusammen und machten uns wieder auf den Heimweg.


Es war wieder einmal ein tolles Seminar, wir haben viel gelernt und wissen an was wir weiter arbeiten müssen.

Besonders gefreut haben wir uns, dass wir nach langer Zeit mal wieder Yvonne, Jamie (Neeles Bruder) und Romeo getroffen haben. Leider hatten wir nicht soviel Zeit zu quatschen, da sie in der anderen Trainingsgruppe waren.

Als einzigstes Negative von diesem Wochenende ist zu vermelden, dass ich mein IPod als vermisst melden musste, hoffentlich taucht es bald wieder wo auf.
r21
wir haben auch viele Bilder - besonders von den Gassigängen - gemacht, die gibt es im Fotoalbum:
Silvia
zurück
nach oben