Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterGypsyQualitätskontrolle?JeanyCandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBehördenwillkür Teil 2BegleithundeprüfungUnterordnungstrainingSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
Unterordnungstraining
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Nach den Erfahrungen mit der Stadt Konstanz, war uns klar, dass auch die Kleinen eine BH machen müssen.

Andrea war ja damals mit Candy beim SV und Renate hat uns immer wieder von dem tollen Training dort vorgeschwärmt, also ging es mit Gypsy quasy "back to the roots".

Schon beim ersten Probetraining war Andrea sehr zufrieden, ihr war klar, dort werden sie und Gypsy bleiben.

Nachdem für Jeany die Kurse in der Schweiz alle fertig waren, überlegte ich, wie wir weitermachen, Unterordnungstraining dachte ich, reicht wenn wir da im Frühjahr 2020 einsteigen, aber anschauen wollte ich es mir schonmal beim SV. Wow, total überrascht, so kann ein Unterordnungstraining auch sein. Genauso, wie wir es auch in der Schweiz hatten.

Und da Frida (3 Monate jünger wie Jeany) auch schon am Training teilnehmen durfte - natürlich auf ihr Alter zugeschnitten, kam ich zur Überzeugung, dass es nie zu früh ist mit dem Training anzufangen. Also ab zum Probetraining, ich war ganz überrascht, wie schön Jeany es für das erste Mal gemacht hat.

Also war klar, wir kommen jetzt auch regelmässig, nur meinten Andrea und ich, Gypsy und Jeany, das geht wohl nicht zusammen. Aber es kam anders, da wir nur wenige beim Unterordnungstraining sind und Melanie das sehr individuell einteilt, nahm sie uns mal zusammen und das klappt.

Wir haben am Anfang eine kurze gemeinsame Sequenz, dann einzeln - damit jeder genau auf seinem Leistungsstand trainieren kann, dann meist nochmal was zusammen. Und je nachdem bekommen wir noch Hausaufgaben. Kurz und knapp, ein tolles Training, ohne Drill, mit vielen Infos


Silvia
nach oben
d3e80daa1dcc0667ffff8538ac14421f
zurück