Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
4. Dogdance-Turnier im Saarland 2015
Unser neues Navi kannte die ganz Strecke ins Hotel. War schon witzig, die anderen Auto- und Motorradfahrer am Kreisel ihre Karten studieren zu sehen.

Wir hatten uns ein anderes Hotel ausgesucht wie in den letzten Jahre und waren angenehm überrascht.


Am Samstag, gleich nach dem Aufstehen war klar, der Wetterbericht hatte recht. Unser Hotel war in Nebel gehüllt und die Temperatur war nicht gerade hoch. In der Halle angekommen wurde daher noch schnell die Winterunterwäsche angelegt, damit wir nicht zu Eisklötzen mutierten.
Da für uns am Samstag kein weiterer Start anstand, machten wir es uns gemütlich und genossen die Tänze.


Am Sonntag Morgen mussten wir früh dort sein, da Neele und ich schon sehr früh in der Klasse 1 an der Reihe waren. Zum Glück durften wir schon am Vorabend melden, sonst hätte das Frühstück ausfallen müssen.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Dieses Jahr war das Turnier im Saarland noch etwas früher, wie die letzten Jahre.

Aber wie immer, für das Wochenende sagte der Wetterdienst kalt voraus, also die warmen Sachen eingepackt.
Bei herrlichsten warmen Wetter fuhren wir in Konstanz los, kurz vor Frankreich machten wir bei Kehl an den Rheinauen Rast.


Wir konnten gar nicht so schnell schauen, wie schnell die Damen in und am Wasser waren.

Nach einem schönen Spaziergang fuhren wir weiter ins Saarland.
2015.03.20 009 P1010774 a4
Candy war bereits am Samstag an der Reihe und startet in der Gruppe Senioren Fun.

Sie hat toll mitgemacht und bei den vielen Leckerle musste sie auch nicht bellen.

Brave Maus.
Neele war gut drauf und ging mit Freude in den Ring.

Im Vorbereitungsring bellte ein Hund und ab dem Moment musste Neele immer wieder den Vorbereitungsring im Auge behalten. Es war schwer ihre Aufmerksamkeit  zu bekommen. Aber als sie da war, war sie voll da und hat schwungvoll mitgemacht.

Ich kann mich aber nicht über einen bellenden Hund beklagen, Neele kann das ja auch.
Andrea ging mit Flame wieder in Klasse 2 an den Start.

Flame hat einen Start hingelegt *wow*, leider hat sie dann wieder vergessen Frauchen vorm Ertrinken zu retten. Dieses Mal war Andrea aber vorbereitet und hat sich mit letzter Not selbst gerettet
zwinker
Wir hatten uns auch wieder in der Klasse Quartett angemeldet.

Da wir wieder die einzigsten Starter waren, wussten wir, egal was die Beiden machen, wir haben den 1. Platz

Flame hat gezeigt, wie die Choreo eigentlich ausschaut. Neele hatte wieder ein paar eigene Ideen. 
zwinker
Wir hatten ein schönes Turnierwochenende im Saarland und damit wir es noch gemütlich in der Pizzeria ausklingen lassen konnten, fuhren wir erst am Montag nach Hause.

Am Montag war strahlender Sonnenschein, da machten wir natürlich wieder an den Rheinauen Rast und die Damen waren nicht mehr zu halten.
2015.03.23 069 P1010986
Einfach erholsam dort und die Drei hatten Spaß.
2015.03.23 106 P1020037
Candy kam sogar auf die Idee, mal wieder ein "klenes" Stöckchen zu bringen. Der Hund wird im Kopf wirklich jeden Tag jünger.
es gibt 2 Fotoalben, eines vom Turnier und eines von den beiden Pausen an den Rheinauen:
Silvia
2015.03 2015.032