Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterGypsyQualitätskontrolle?JeanyCandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
Qualitätskontrolle?
Wir wissen noch nicht genau, was Gypsy da vorhat, weil mit Forschung kann das nichts mehr zu tun haben.

Flame hegte und pflegte ihr Spielzeug, nachdem sie die Forschungsarbeit eingestellt hatte. Immer wenn sie oder auch Candy und Neele damit gespielt haben, wusch sie es ganz liebevoll.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
nach oben
Sie hollte immer wieder ein Spielzeug aus der Kiste und verteilte ihre Gunst gerecht.

Aber jetzt ist Gypsy da, da ist alles anders.

Die holt sich ein Spielie nach dem nächsten aus der Kiste und verwandelt diese in Fracks.
Am 11.11. schrieb Andrea die Traueranzeige für die Biene, sie hatte lange durchgehalten, aber auch sie überlebte nicht. Dieses Masaker wurde bildlich dokumentiert. Hier geht es zu den schockierenden Bildern
Das Pferdchen war nur noch ein Schatten seiner selbst. Der Stern ist nach
mehrfachen Aufenthalten auf der Krankenstation doch im Spielzeughimmel gelandet.
Der Fasan wurde zum Geier-Kopflos und befindet sich jetzt auf dem Friedhof der Kuscheltiere.



2018.09.03 001 2018-09-03 23.29.36 2018.10.02 064 20181002_150320 2018.11.11 275 2018-11-11 22.39.00 2018-10-18 19.07.10
Auf dem Bild sind die Überreste von einen Björn zu sehen, da haben wir bei einem Turnier mal mehrere bekommen, bis auf einen, der bei Neele verwart wird, haben alle das gleiche Schicksal erlitten.
2018.11.04 181 2018-11-04 20.35.58
Stoffbälle haben grundsätzlich keine lange Überlebenschance bei Gypsy
2018.12.08 001 2018-12-08 09.50.08
Die Giraffe hat ebenfalls das Zeitliche gesegnet
Der Fisch (es hat die Form eines Fisches) ist wohl das Spielie mit den meisten Chancen, dass es noch etwas durchhalten könnte.

Er ist mehrfach genäht, aber selbst bei ihm hat es Gypsy inzwischen geschafft ein Loch reinzumachen.
2019.01.16 009 2019-01-16 22.25.33
Auch die Qualle hat es sofort erwischt, obwohl sie den gemeinen Zähnchen lange standhalten sollte. Aber noch ist es ein Loch und kein Todesurteil.
Egal was Gypsy erwischt, sie hat es wortwörtlich zum Fressen gern.

Die Zergel werden auch immer weniger und die Hundebettchen haben ein neues Design.

Hundeteppiche gibt es nur noch mit Lochmuster.

Also um Forschung kann es sich dabei nicht handeln, denn das Innenleben interessiert sie genausowenig wie die Anzahl der Fäden in den Zopfspielzeugen.

Vielleicht will sie den Nährstoffgehalt testen - okay das wäre dann doch Forschung

oder will sie sich als Spielzeugtesterin bewerben?

JC_thinking smilie_sh_083
zurück