Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterGypsyQualitätskontrolle?JeanyCandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdyssee/HundeschuleBegleithundeprüfungUnterordnungstrainingSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
Dog&Dance Weihnachtsspezial in Neftenbach 2019
Jeany war als erste von den Damen an der Reihe.

Ich war schon gespannt, wie sie sich im Ring präsentiert, nachdem sie ja in St. Gallen zuerst so aufgedreht war. 
Aus diesem Grund war auch kein Spielie mit im Ring, das wurde am Schluss reingeworfen.
Auch für dieses Jahr hatten wir das Dog&Dance Weihnachtsspezial wieder als Dogdance-Jahresabschluß eingeplant.

Das unsere Starts erst Mittags waren, haben wir uns Morgens keinen Streß gemacht und sind erst um 11 Uhr losgefahren.



*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Nachdem wir die Boxen aufgebaut hatten, sahen wir uns noch die letzten Tänze vom Vormittag an. Die Vormittags bekamen danach ihre Urkunden und ihr Wichtelgeschenk. Anschließend gingen wir Gassi.
Wir waren schon gespannt, wie es läuft. Freiburg, wo wir es das erste Mal zeigen wollten, mussten wir ja leider absagen.

Somit war es die Premiere, viel geübt hatten wir auch nicht, aber Neele und Flame sind ja Profis.

Die beiden machten prima mit, allerdings hatte Neele eigene Ideen, sie ist eben ein richtiges Seniörchen

Gypsy war später dran. Andrea hat wieder das Lied vom letzten Jahr genommen.

War einfach praktisch, die gebrannte CD gab es schon.

Danach mussten wir uns sputen, ein paar Starter später waren wir schon mit dem Quartett dran.
Andrea ist mächtig stolz auf die Maus.

Ihr konnte es nicht schnell genug gehen, bis sie endlich in den Ring durfte, dann zeigte sie konzentriert was sie inzwischen alle kann.

Und zum Schluß wollte sie wieder nicht raus, Andrea musste also wieder rein und ihren Hund aus den Ring tragen 
Wir waren die letzten Starter, bis zur Urkundenübergabe wurde fleißig abgebaut. 

Wir bekamen von Cordelia unsere Urkunden und einen ganz tollen Aufhänger mit den Namen unserer Hunde (tolle Idee).

Danach durfte jeder sein Wichtelgeschenk weitergeben. Dieses Jahr haben wir erst bei der Anmeldung die Namen des zu beschenkenden Menschen und des Hundes gezogen. Leider waren da auch Namen drin, von Leuten die abgemeldet hatten. Dazu hatte ich das Gefühl, dass manche Vormittags und Nachmittags mit gewichtelt haben.

Es ging irgendwie nicht ganz auf. Irgendwie fände ich die klassische Variante besser, sprich man steckt sein Geschenk in einen Sack und zieht später ein Geschenk aus dem Sack. So müsste keiner zuerst einen Namen ziehen.
Es hat uns wieder viel Spaß bereitet und werden auch im nächsten Jahr wieder kommen.

Silvia
nach oben
zurück
es gibt ein paar Bilder im Fotoalbum:
2019.12.01 022 PC018349 2019.12.01 050 P1100992 2019.12.01 132 PC018423 2019.12.01 143 PC018433 2019.12.01 149 PC018439 2019.12.01 151 PC018441
Das Lied war eine spontane Entscheidung, weil es zu Jeany und zum Outfit passte

 
Anfangs war die kleine Maus wieder etwas aufgedreht und daher laut, daran arbeiten wir.

Ich freu mich darüber, dass es ihr offenbar 
gefällt, im 
Ring zu sein
und dass
sie sich da auf 
mich
konzentrieren 
kann.
figur-tier 2019.12.01 260 PC018571 2019.12.01 269 PC018580 2019.12.01 274 PC018585 2019.12.01 309 PC018620 smilie_girl_freude smilie_xmas_035 weihnachtsbaum_9 2019.12.17 001 P1110255