Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
Military in Münchwilen 2014
Hier sollten die Vierbeiner auf ein Gitterbrett steigen, dann ins Sitz und danach ins Platz. Anschließend wieder ins Sitz und runter. Dabei sollten sie ruhig geführt werden. Das machten alle 3 mit Pravour. Gitter kennen sie und sie machten die halbe Aufgabe auch schon selbstständig.

Da der Posten 8 auch auf dem Schulgelände war, haben wir den vorgezogen.

Die Vierbeiner durften es sich im Fahrradanhänger bequem machen und die Zweibeiner mussten die Anhänger dann einen Weg von 8m schieben, damit es nicht so einfach war, waren unten ein paar Schellen angebracht die Geräusche machten. Das Filmchen von Candy ist leider etwas kurz, da Neele auch sofort losstürmen wollte, so dass ich nicht weiterfilmen konnte.
Endlich mal wieder ein Military, wir freuten uns schon riesig.

Die Wettervorhersage sagte alles voraus, vom Sonnenschein, Regen, sogar bis zum Gewitter. Also Regensachen und Ersatzkleidung eingepackt und los gings.

Unser Navi führte uns mal wieder etwas durch die Pampa - so sahen wir weitere schöne Ecken in der Schweiz - obwohl der Ort eine eigene Autobahnausfahrt hat.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Der erste Posten war gleich auf dem Schulgelände und genau richtig so zum einstimmen.
2014.08.16 009 P1050125 2014.08.16 012 P1050128 2014.08.16 018 P1050137 2014.08.16 021 P1050140
Alle 3 haben diese Aufgabe souverän gelöst, auch Neele die sich bei solchen Dingen bisher für's aussteigen entschieden hat.
Nach einem kurzen Fußmarsch durch den Ort waren wir bei Posten 2, der war ganz nach dem Geschmack unserer Hunde. So oft wie möglich durch den Ring. Gefordert waren 18x in 30 Sekunden. Mama weiß jetzt, dass Flame durch Leckerle nicht schneller wird - im Gegenteil.
Kurze Zeit später erreichten wir Posten 3.

Dort wurden wir gleich herzlich empfangen und die Aufgabe erklärt. Die Vierbeiner sollten 6 Flaschen aus der Kiste ziehen. Candy war mit ihrem ganzen Körper im Einsatz, einschließlich Stimme
zwinker2014.08.16 072 P1850554 2014.08.16 069 P1850549
Auch Neele und Flame erfüllten die Aufgabe gut, jede auf ihre Weise.
Posten 4 sollte für unsere Hunde eigentlich kein Problem darstellen, aber Neele übersah den 1. Sprung und rannte direkt in den Tunnel.
Danach passiert was, was uns noch nie bei einem Military passiert ist, wir haben uns verlaufen.

Zum Glück merkten wir es recht schnell.
2014.08.16 112 P1050176 2014.08.16 111 P1050175
Der Posten 5 war schwierig, die Vierbeiner sollten einen Gegenstand hinter einem Vorhand vorholen.
Neele wollte lieber zur Candy. Doch sie brachten alle was. Aber ehrlich welcher Hund (hätte die volle Punktezahl gegeben) bringt schon ein Stück Teppich?
An Posten 6 gab es den von uns so "geliebten" Fragebogen. Aber wir waren richtig gut, nur eine Frage falsch beantwortet.
2014.08.16 119 P1050187 2014.08.16 123 P1050193
An diesem Posten stießen Katharina und ihre Mama zu uns, somit machten wir den Rest als große Gruppe.
Wir hatten nur noch eine Aufgabe vor uns, denn wir hatten ja Posten 8 schon erledigt, also voller Elan zum Posten 7.
2014.08.16 129 P1050214
Das war wieder ein ganz toller Posten. Die Hunde sollten die 3 Tennisbälle finden, die Würstchen enthielten.
Sie gaben uns ganz brav 3 Bälle raus und immerhin waren 2 gefüllt. Als Belohnung gab es dann noch vom Postenhelfer Würstchen.
2014.08.16 133 P1850603 2014.08.16 145 P1050222
Das letzte Stück fing es leider an zu regnen.

Aber wir mussten ja nur noch unsere Zettel abgeben und konnten danach relaxen.

Die Siegerehrung begann für Mama mit einer ganz großen Überraschung. Sie bekam den Sonderpreis.

Candy wurde 13., Flame 21. und Neele 31. Bow, Mädels das habt ihr gut gemacht.
Es war für uns ein super tolles Military, mit anspruchsvollen Posten und sehr netten Postenhelfern.
Wartezeiten gab es auch keine.

Wir haben Münchwilen schon für's nächste Jahr fest eingeplant.
a4
Es gibt auch ein Fotoalbum, aber es sind weniger Bilder wie gewohnt, da wir meisten gefilmt haben.
Silvia
2014.08