Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
150 135
Dogdance-Seminar bei Manuela Galka in Löffingen-Dittishausen
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Für dieses Jahr hatte Manuela ein 4tägiges Seminar im Schwarzwald geplant. Nach kurzem Überlegen, haben wir beschlossen, da sind wir dabei.
Am Donnerstag, nach 1stündiger Fahrt sind wir in Löffingen angekommen und haben im Hotel eingecheckt.
001 Aussicht vom Balkon
Kurz darauf gingen unsere Zweibeiner zur gemeinsamen Besprechung mit Manuela und fast allen Teilnehmern (Heidi und Axel standen noch im Stau und Dagmar kam einen Tag später), wir durften derweil auf den Zimmern ausruhen. Sie haben erfahren, was uns die 4 Tage erwartet und konnten unsere Wünsche mitteilen. Andrea wollte hauptsächlich mit mir an einer Choreo für die 2. Klasse arbeiten (da ich nur noch 2 Aufstiegspunkte brauche, möchte Frauchen vorbereitet sein) und mit Candy wollte sie an Tricks trainieren. Für Neele stand ebenfall Choreo auf dem Programm, Silvia wünschte sich ein paar Ideen für den Anfang der Choreo und wollte mit Neele weiter an ihrer Selbstsicherheit beim Tanz üben.
Um ca. 11.30 ging es dann los, mit Tricktraining. Wir haben z.B. am Nicken und an Slalomvarianten gearbeitet.
002 Candy 2013-05-22 007 021
hinten quer
In der Mittagspause zeigten Candy und Neele mir die Gegend, denn die Beiden waren ja schon letztes Jahr in Löffingen.
027 026 juhu Mittagspause
Mittags gab es dann Choreotraining und Musikauswahl. Jeder zeigte entweder seine aktuelle Choreo oder improvisierte zu verschiedenen Liedern. Ich hab jetzt mit Frauchen ein neues Lied.
052 028 Andrea und Flame 053
Ruckzuck war der erste Trainingstag schon vorbei, wir durften noch 'ne Runde Gassi gehen, bevor unsere Zweibeiner gemeinsam zum Essen gingen.
Das Programm für den Freitag war ähnlich, wir begannen mit shapen
061 068 078
Danach machten wir noch rückwärts gehen und Distanzarbeit.
090
Mittags war wieder Choreotraining angesagt.
096 Andrea und Manuela beim Choreotraining aIMG_4112 P1040681
Auch dieser Tag ging schnell vorbei, nach dem Gassi wollten wir nur noch schlafen und waren heilfroh, dass unser Menschen ohne uns zum Essen gegangen sind.
Am Samstag war Vormittags wieder Tricktraining. Nachmittags gab es dann für jeden eine  Stunde Einzeltraining mit freier Auswahl, was trainiert werden möchte. Wir haben uns für Choreo entschieden.
017 Silvia und Neele 019 Andrea mit Candy 023 Andrea mit Flame aIMG_4203 aIMG_4402 aIMG_4295
Neele war beim Einzeltraining schon sehr müde, daher konnte sie sich nicht mehr richtig konzentrieren und verbellte alles, was es auch nur wagte in die Nähe des  Platzes zu kommen. Daher wurde ihr Training abgebrochen und sie durfte  Abends noch mal trainieren, da ging es dann wesentlich besser.
Auch am Samstag blieben wir im Hotel, während unsere Zweibeiner es sich in der Pizzeria gut gehen liesen.
107 (2)

Und plötzlich war es schon wieder Sonntag. Damit wir früher fertig sind, wurde schon eine Stunde früher angefangen. Auf dem Plan stand morgens wieder Wunschtraining und mittags Ball schubsen.
Es war wieder ein wunderschönes, lustiges und lehrreiches Seminar und ich hoffe, dass es nächstes Jahr eine Wiederholung gibt. Eigentlich wollten unsere Zweibeiner zuhause mit uns zum schwimmen gehen, wir waren aber viel zu müde und träumten lieber von 4 tollen Seminartagen.
Pünktlich um 15.00 Uhr war alles - leider - wieder vorbei und es hieß Auto packen und sich von allen verabschieden.
hier geht es zum Fotoalbum:
063 unser Hotel Kopie
Flame