Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
2011.09.17 286 P1060063 2011.09.17 284  P1060061 2011.09.17 270 P1060044
Military beim swhv in Konstanz 2011
Bald schon wartete der 1. Posten auf uns. Es ging  um das Thema Drunter und Drüber.

Wir Vierbeiner sollten auf dem Hinweg unter dem Tisch durch und auf dem Rückweg auf den Tisch, dort noch kurz sitzenbleiben und die Punkte einkassieren. Natürlich haben wir da alle die volle Punktezahl bekommen.
Dieses Jahr waren wir wieder mit dabei, letztes Jahr hatten wir ja keine Zeit. Unsere Zweibeiner hatten sich wettertechnisch ausgerüstet, da der Wetterbericht Regen angekündigt hatte. Das Wetter dachte sich glaub, den straf ich mal Lügen und lass die Sonne scheinen.


Gleich bei der Anmeldung mussten unsere Menschen die erste Aufgabe lösen, sie sollten schätzen wieviele Glieder ein Kettenhalsband hat, damit das nicht so leicht war, war es in einem verschlossenen Glas. Die richtige Antwort wäre 57 gewesen, da lagen unser Zweibeiner leider leicht daneben.


Am Start trafen wir Grace mit Bianca und Marcel, somit machten wir uns als Vierer-Border-Collie-Fraktion auf den Weg.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
EC4DE2D0B57311E28B08C60E5B30A230 61219160B5C911E2A3CD20825B30A230 63023840B5C911E2876E3FEC5B30A230
An der 2. Station mussten sich unsere Zweibeiner anstrengen, wir durften uns ins Platz legen (und bekamen für's liegenbleiben 10 Punkte). Unsere Menschen mussten Stöcke auf eine Wäscheleine werfen, das war für sie glaub nicht ganz so einfach.
F9ACBCD0B57311E2AA210A255B30A230
Nach einem etwas steileren Anstieg wurden wir mit Schubkarrenfahren belohnt. Soll heißen, wir Hunde durften im Schubkarren Platz nehmen und unsere Menschen mussten uns durch einen Slalom schieben. Haben wir auch alle hinbekommen, ich bekam allerdings ein paar Punkte abgezogen, da Frauchen mich lieber reinsetzte, wegen meinem Rücken.
655D1830B5C911E28A0FB2035B30A230 67796880B5C911E2BCBBC54A5B30A230 05D6E760B57411E2B0BECCA85B30A230 F0FFD220B57311E2B6026B765B30A230
Der Posten 4 hieß Balance:

Wir Vierbeiner mussten über die Bank laufen, zwischendrin mal ein Sitz machen. Unsere Zweibeiner durften derweil 2 Bälle balancieren. Wieder volle Punktezahl.
2011.09.17 086 P1530796 33E30EE03D5111E2B22B87A05B30B855 F684A1D0B57311E2883B91415B30A230
Anschließend kam der Lieblingsposten unserer Menschen, die Verpflegungsstation, sie bekamen wieder was zu trinken und einen Kuchen. Sie mussten dafür aber auch was tun: Hunderassen erkennen.

Sie werden da immer besser.
332E64E03D5111E28F3B4A525B30B855
Als 6. Aufgabe mussten unsere Menschen aus 3 Teilen etwas auswählen, dass wir bringen sollten. Dafür gab es dann 20 Punkte, wenn wir was anderes bringen 10. Es haben fast alle geschafft, nur ich dachte, was soll ich mit dem Ball, ich bring Frauchen doch lieber das schöne Plüschtier.
2011.09.17 097 P1050966 2011.09.17 107 P1530808 a14
Danach wartete der Luftballonslalom auf uns. Wir sollten im Slalom um die Lufballons laufen. Das war natürlich für uns ein Leichtes.
2011.09.17 120 P1530820 2011.09.17 151 P1530852
Auf dem nächsten Zettel stand tatsächlich aufräumen. Hey, wir sind zwar Arbeitshunde, aber sollen wir wirklich solche Tätigkeiten ausführen? Unsere Menschen sollten 4 Gegenstände in den Eimer werfen, naja treffen ist so 'ne Sache, daher haben wir dann doch aufräumen müsse.
2011.09.17 155 P1530859 2011.09.17 164 P1530863 a70 2011.09.17 172 P1050998
Und schon waren wir am Posten 9. Da durften wir beweisen, was für gute Schnüffelnasen wir sind. Unsere Menschen durften Leckerle unter den Pylonen verstecken und wir sollten die finden. Natürlich hat da keiner von uns geschwächelt.
2011.09.17 177 P1060007 a309
Die letzte Aufgabe erwartete uns auf dem Hundeplatz, dort sollten wir uns als Blindenführhunde bewähren. Unsere Menschen durften uns die Mitte des Ringes zeigen und diese Position mit Leckerele markieren. Danach führten wir unsere Menschen, die die Augen zumachen mussten, wieder dorthin.
2011.09.17 189 P1530906 2011.09.17 190 P1530907 2011.09.17 253 P1060021
Nachdem unsere Menschen sich gestärkt hatten, kamen auch Hazel, Ally, Cjalla und Bo (sie wurden von Renate, Ulla, Rejana und Julia begleitet) an, sie wurden - wie wir auch - erstmal vom Leckerlestand ausgebremst.
Danach hieß es für uns alle relaxen
2011.09.17 259 P1060031 2011.09.17 261 P1060033 2011.09.17 266 P1060038 2011.09.17 272 P1060046
und warten bis der Gabentisch eröffnet wird.
2011.09.17 277 P1060051 Collage 2011.09.17 315 P1060085
hier noch ein Bild von unserer Ausbeute

Wir haben alle ganz tolle Plätze erreicht:

       Flame den 22.

       Neele den 26.

       und ich den 34.

Und das bei 122 Startern.
Pfote kl.Pfote kl.Pfote kl.
Candy
Wir hatten viel Spaß bei dem Military und freuen uns schon auf's nächste Jahr.
2011.09
Im Fotoalbum gibt es noch mehr Bilder:
zurück
nach oben