Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
Postenlauf in Kloten (Schweiz) 2014
Am 1. Posten ging es darum, über eine Holzbrücke zu laufen.

 Können wir eigentlich alle, aber Flame war es dann doch etwas unheimlich, an der Leine ging es dann aber doch.
Der Postenlauf in Kloten ist ein Military der anderen Art. Es gibt hier keine Rangliste, dafür ein Motto.

Dieses Jahr war das Thema Balance. Es ging darum, dass unsere Menschen vor den einzelnen Aufgaben einschätzen mussten, ob wir die Aufgaben hinbekommen oder nicht.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
zwinker
An Posten 2 gab es leichten Stau. Hier durften wir mit allen 4 Pfoten auf einen Gegenstand stehen. Zur Auswahl standen 4 Klötze, 4 Gittermatten und 4 Holzbrettchen.

Unsere Zweibeiner wählten die Gittermatten und wir erledigten die Aufgabe prompt.
Am 3. Posten war Sackhüpfen angesagt.

Wir sollten an der 1. Linie sitzen, stehen oder liegen bleiben. Dann durfte Mensch zur nächsten Linie hüpfen und uns abrufen. Das Ganze wurde dann nochmal wiederholt.

Okay, Candy meinte sie wäre kein Bleibhund sondern ein Begleithund 
An Posten 4 gab es einen Pylonenslalom.

Da durften wir entweder frei oder an Leine durchlaufen.

Haben wir alle gut gemacht, aber Mama schaute nicht in die Eimer
zwinker
Posten 5 war für unsere Zweinbeiner seht schwer einzuschätzen.

Da wurden wir abgerufen und sollten an 3 Schüsseln mit ganz tollen Leckerchen vorbei. Danach durften unsere Menschen uns noch eine Krawatte oder Schal anziehen. Dabei hatten sie eine Kappe auf, an der ebenfalls Leckerchen hingen.
Andrea war sich sicher, dass Candy an den Schüsseln vorbeirennt, aber an der Kappe klaut.

Silvia war der Meinung, dass ich mich überall bediene, denn die Leckerchen war besonders gut. Aber aus den Schüsseln habe ich nur eines gemopst.

Und Mama meinte Flame würde gar nichts holen, sie nahm eines aus der Schüssel, aber die Mütze ließ sie in Ruhe.
An Posten 6 sollten wir einen imaginären Fluß überqueren.

Auf einer Matte sitzen bleiben, der Mensch geht vor, wir kommen auf Signalwort nach. Anschließend wir die 1. Matte nach vorne geholt. Das Ganze musste 3x wiederholt werden.

Bei Candy sagte Andrea zu recht, dass sie nicht bleibt, wieder das Thema "Begleithund"

Flame und ich haben das vorbildlich gemacht.
a4
An Posten 7 wurden wir mit Stäbchen begrüsst und unsere Zweibeiner mussten sagen, ob wir hinter der Linie sitzen bleiben und wieviele Würstel sie uns mit den Stäbchen bringen können.

Sie lagen alle richtig.
An Posten 8 hieß es Tennisschläger mit Ball und unsere Leine in eine Hand nehmen und mit uns Slalom laufen.

Tja, haben wir alle brav erledigt. Eigentlich zieht da Candy immer so an, dass der Ball sofort vom Schläger fällt, aber diesesmal nicht.
Zwischendurch fand Flame noch etwas anderes zum Thema Balance.
Posten 9 war ganz einfach.

Wir sollten 10 Sekunden stehen, sitzen oder liegenbleiben, danach durften wir unsere Belohnung abholen.
Posten 10
Am Startpunkt war auch der letzte Posten.

Hier durften wir einen kleinen
Parcour laufen.

Ach das war super.
2014.10.12 306 P1870967
Zum Schluß hatten unsere Zweibeiner dann noch ein Logical zu lösen, da rauchten aber die Köpfe.

Danach genossen sie noch das schöne Wetter bei Kaffee und Kuchen.

Es gab aber auch Würstel und Suppe. Und ab und zu haben wir was abbekommen.
Vielen Dank an das Hundenetzwerk Schweiz für diesen schönen Tag.
3x Wuff Neele
P.S.: Es gibt auch ein Fotoalbum
2014.10