Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
Military in Gossau (ZH) in der Schweiz 2004
Am nächsten Posten sollte Frauchen Wasser über mich transportieren, dabei durfte ich das Platz nicht verlassen, nach 5 x hat es mir aber gereicht, da wollte ich nicht mehr und bin gegangen
An der 1. Station durfte ich in einen Reifen sitzen, danach sollte ich zu einen der 4 zur Auswahl stehenden Näpfe laufen und einen aussuchen (der Posten hieß Verführung), ich bin zum Wasser gelaufen, dafür gab's 10 Punkte, keine Ahnung was in den anderen Näpfen war.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
zwinker2004.05.01 001 PICT0225 2004.05.01 003 PICT0227
Danach mussten Frauchen und ich durch einen Slalom aus Pylonen und dabei sollte Frauchen 10 Hunderassen aufzählen (warum nur 10, sie kennt doch viel mehr?).
12FA65F0B96D11E2B1ED485154A1F242
4. Glückspiel
15E21C90B96D11E2974420CC54A1F242 8420D9B0B96F11E2B6E4EC7454A1F242
Ich durfte 4x in einem Feld absitzen und wenn ich Glück hatte, gab es dafür Punkte.
185F2A80B96D11E28165F42F54A1F242
Die Umgebung war herrlich und das Wetter meinte es gut mit uns.
Nach einem längeren Marsch sollte ich eine Wurst von einem Pylonen zum nächsten bringen, das hab ich ganz locker gemacht. Ich konnte nicht glauben, dass es so einfach sein sollte, da hab ich die Wurst dann lieber noch zurückgebracht.
2004.05.01 018 PICT0244 1C5B5E60B96D11E28E3886C954A1F242
Am 6. Posten hieß es dann 4x eine 8 laufen. Hab ich prompt erledigt. Diese Pylonen könnte ich zuhause brauchen, aber als ich einen mitnehmen wollte, hat ihn Frauchen wieder zurückgestellt. 
Auf dem Weg zur nächsten Station waren Zahlen und Ziffern in den Bäumen versteckt, daraus musste ein Lösungswort gebildet werden, das haben meine Zweibeiner ganz locker (in diesem Fall ohne mich) gemeistert.
DB2982F0B97111E2B0BEA3DB54A1F242 86537120B96F11E2A76AF44954A1F242
Als letztes musste ich Platz machen und Frauchen ein Leckerli, über mich, in den abgesteckten Platz schießen. Danach sollte ich das Leckerli finden und fressen. Irgendwie hab ich den Teil mit dem Leckerli nicht richtig mitbekommen.
Nach den 8 km holten sich meine Menschen was zu futtern (und ich? Okay ich erzähl jetzt besser nicht, wieviele Leckerli ich unterwegs hatte). Als sie sich dann etwas ausgeruht hatten, sind wir nach Hause aufgebrochen und haben den Tag in unserer Lieblings-Eisdiele ausklingen lassen.

Es war ein schöner Tag, die Leute waren alle sehr nett, Wartezeit gab es (bis auf die letzte Station) keine, aber etwas mehr Action hätte ich mir schon gewünscht.
Candy
1F2E5480B96D11E2BF57CEFB54A1F242
P.S. Es gibt auch ein Fotoalbum:
2004.05
zurück
nach oben