Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterGypsyQualitätskontrolle?JeanyCandyCandys SeiteHumpelbeinJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf TourUrlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnAltersfresssuchtBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt usw.
Screenshot 2016-10-31 14.24
290619_0898 290619_0332 290619_0328 290619_0022
Dogdance-Turnier in Dreieich-Sprendlingen 2019
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
In diesem Jahr gab es wieder ein offizielles Turnier in Dreieich (nur für Fun ist uns die Anfahrt etwas zu weit)

Mama hatte schon früh beschlossen mit Jeany zuhause zu bleiben, daher fuhren wir am Freitagmittag ohne sie los. Juhu, ein Wochenende ohne die Kleine.

Die Fahrt dauerte etwas länger, aus 3,5 wurden 5, aber wie sagten Andrea und Silvia, das kennen wir auch schlimmer.


Daher ließen wir den Freitag dann gemütlich ausklingen, wir durften gleich zum Waldspaziergang und anschließend ging es zum Essen, wir konnten dort auf der Terasse chillen.
Am Samstag ging es früh los, mussten ja pünktlich sein, denn ich war wohl die erste Starterin des Tages.
Gleich nach der Anmeldung haben unser Zweibeiner uns ein schönes Schattenplätzchen geschaffen, denn der Tag sollte heiß werden.
Frauchen mag es eigentlich gar nicht so früh zu starten, fand es dann aber gar nicht schlecht, weil bei uns der Ring noch im Schatten war. Aber es war schon warm genug im Vorbereitungsbereich, daher kühlten wir beiden zuerst unsere Füße (in der zum Pool umfunktionierten Sandmuschel) und verzogen uns bis zu unserem Start unter den Sonnenschirm.
zwinker
Kurz nach meinem Tanz kam mein Bruder Jamie auf Besuch, er brachte Romeo und seine Zweibeiner mit.
Andrea und Silvia freuten sich sehr über ein Wiedersehen. Ich bin da eher cool.
Wie immer gab sie aber ihr Bestes.

Flame hat sich sehr über ihren Jackpot im Anschluß gefreut und die Abkühlung im Wasser.


Flame war wieder in der HTM 3 gemeldet
Es hat etwas länger gedauert, bis wir dann in den Ring durften.

So als 1. des Tages hab ich gezeigt, was ich noch alles kann.

Okay manchmal war ich etwas abgelenkt, aber Frauchen war glaub sehr zufrieden mit mir.

Danach bekam ich auf jeden Fall meinen Jackpot  und durfte noch mal ins Wasser.
Gleich danach waren Andrea und
Gypsy mit ihrem Start in der
Open an der Reihe.

Gypsy war wieder voller Elan und
hatte viel Spaß im Ring.

Diese Jugend, soviel Schwung habe ich nicht mehr.

Da Gypsy am Anfang schauen musste, wo wir sitzen, hat Andrea die Ecke dann ganz gezielt mit ihr geübt.
Zur Überraschung von Frauchen wurden wir 2. (ganz knapp vorm 3.) und bekamen eine Dose Collagile Dog, die können wir gut gebrauchen, denn das bekommen Flame und ich jeden Tag.
Schatten gab es zu dieser Zeit nicht mehr im Ring.

Zum Glück ist Flame unsere Sonnenanbeterin (okay, mittlerweile liegt sie auch öfter im Schatten), aber bei der Wärme brauchte sie zwischendrin ein paar Gedankenpausen.
Denn Mittag, bis zur Siegerehrung, verbrachten wir dann im Schatten, denn in der Sonne war es ganz schön heiß.
Nach getaner Arbeit ging es für uns alle Gassi, zum Glück ging es recht schnell in den Wald, was dort aber fehlt ist eindeutig ein Badesee - okay ein Bach hätte uns auch schon gereicht.
Neele
nach oben
zurück
2019.06.28 012 P1050588 2019.06.29 004 P6290807 290619_0012 290619_0019 290619_0025 290619_0317 290619_0318 290619_0319 290619_0877 290619_0881 290619_0884 2019.06.29 069 P1050601 2019.06.29 070 P1050602 290619_2032 290619_2044
Flame wurde ganz knapp 2., was sie aber absolut nicht störrte.

Für sie gab es einen Gutschein für einen besonderen Autoaufkleber von Jessy, jetzt müssen sie sich nur noch das Motiv aussuchen.
Für uns ging es nochmal kurz Gassi und dann ins Hotel, wo Flame und ich den Rest des Tages schlafen konnten. Gypsy traf sich noch mit Jamie, ich glaub die hat sich in mein Brüderchen verguckt. Okay, die Zweibeiner waren auch alle mit, die hatten sich zum Essen verabredet.
Gypsy erzählte mir später, dass sie da Leuten beim Ballspielen zuschauen konnte, aber selber probieren durfte sie nicht.

Unsere Zweibeiner meinten sie hätten den Abend sehr genossen.
Am Sonntag Morgen packten sie unsere Sachen zusammen und wir machten uns auf dem Heimweg, natürlich gingen wir vorher noch mal ausgiebig Gassi im Wald.

Jessy, ich soll ausrichten, dass es unseren Menschen sehr gefallen hat, bei eurem Turnier und dass sie gerne wiederkommen. Vielen Dank.
2019.07.02 019 P1050762
P.S. Andrea hat versehentlich die falsche Schleife bekommen, da hat Jessy die richtige für Flame noch extra ins Hotel gebracht.
mehr Bilder gibt es wie immer im Fotoalbum