Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontakt
Screenshot 2016-10-31 14.24
Dogdance
Damals waren die Seminarangebote noch sehr rar gesät. Wir fanden ein Dogdance-Seminar in Vatterstetten. Im gleichen Jahr besuchten wir auch unser erstes Turnier als Zuschauer, ein Fun-Turnier in Oberammergau.

2004 folgte ein weiteres Seminar in der Schweiz und das 1. Dogdance Turnier in Winterhur (auch da noch als Zuschauer). Danach hatte uns endgültig das Dogdance-Fieber gepackt.

Andrea und Candy hatten ihren ersten Start im Dezember 2004 in Oberammergau in der Fun-Klasse
Unsere persönliche Dogdance-Chronik oder wie alles begann

Anno 19 Hundert... Nein, so fangen alle Chroniken an, wir starten im Jahr 2001. Da kam nämlich Candy zu uns. An Dogdance gedacht haben wir da nicht wirklich, aber den ein oder anderen Trick hat sie schon gelernt.

Nachdem Candy mit einem Jahr (2002) mit Agility angefangen hat, suchte Andrea nach einer passenden Winterbeschäftigung, dabei stieß sie auf Dogdance.
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
a4050 Kuckuck
Ab 2005 starteten Andrea und Candy auch in den offiziellen Klassen und kämpften sich irgendwie durch. In diesem Jahr kam Joy zu uns und verstärkte das Team.
Es folgten einige Seminare und Turniere.

2007 bemerkte Andrea, dass Candy eindeutig ein Requisitenhund ist. Candy fand Requisiten toll, Andrea weniger - was tut man nicht alles für den Hund. Seither hat Candy ihre Requisiten immer dabei. Zur großen Freude von Candy wurde der Jackpot eingeführt. Seither ist auch Candy vom Dogdance-Fieber befallen (vorher trauerte sie doch etwas dem Agi nach).

Ausserdem kam 2007 Neele zu uns. Somit hatten wir ein weiteres Team: Silvia und Neele. Im gleichen Jahr verließ uns leider Joy.

2008 zog Flame ein, seither gibt es folgende Teams:
007 (2)
Andrea mit Candy
004 065
Silvia mit Neele
026 069 030
Andrea mit Flame
092
Unser neues Projekt ist ein Quartett bestehend aus Andrea, Silvia, Flame und Neele. In Freiburg 2012 haben wir das zum ersten Mal getanzt.
nach oben