Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Homedie TeamsNeeleBioresonanzFlameForschungam TheaterCandyCandys SeiteHumpelbeinAltersfresssuchtJoyJoy's SeiteTagebuch einer KatastropheNicki und TobbyNeuesauf Tourgeplante Termine 2018Urlaub/AusflügeDogdanceDogdance-TurniereDogdance-SeminareDogdance-VorführungenNADACNADAC-Seminare + TreffenAgilityverschiedene SeminareMilitaryBeschäftigungspieleFotoalbenVideosAngst/PanikMutt MuffsOdysee/HundeschuleBehördenwillkürBegleithundeprüfungSchneehasenBadetagWaterdanceHundekekse mit BackmattenFotoregelnBildgeschichtenBilderrätselVerschiedenesClips aus dem NetzGästebuchfrühere GästebucheinträgeLinksImpressum/Kontaktdie alte Seite
Screenshot 2016-10-31 14.24
2. Dogdance Turnier in Bischofszell/Gertau 2013
So ganz wohl fühlte sich Neele glaub nicht im Ring, die war da bestimmt schon müde.

Bald schon folgten die Senioren. Candy fand erst mal alles blöd, raus aus dem Auto, durch den Regen und in der Halle könnte ja Jemand Lärm machen.
Man oh man, Leute, ich hab ein volles Programm hinter mir, daher kann ich auch erst jetzt schreiben, ich musste mich erstmal erholen.

Frauchen hatte mich ja schon vorgewarnt, aber so recht geglaubt habe ich es nicht. Jetzt aber mal von Anfang an:
*** Copyright: Andrea und Silvia Stadler ***
Es war wieder Dogdance-Turnier in der Gertau. Juhu, in der schönen Reithalle waren wir schon letztes Jahr.

Ungewohnt für uns ist, dass dieses Turnier immer Freitag Mittags beginnt und am  Samstag Abend fertig ist. Sonntag ist da Ruhetag.

Da komm ich voll durcheinander.

Wir haben um 12:00 Uhr Andrea vom Büro abgeholt und sind losgedüst, wir mussten ja pünktlich dort sein. Andrea und Silvia hatten versprochen zu filmen. Neele war zudem gleich in der 1. Gruppe am Start.
Aber kaum im Ring, fing sie an zu strahlen. Andrea hat sich sehr darüber gefreut, dass Candy soviel Spaß an ihrem Tanz hat.
P1040112
Regen war ja für den Freitag angekündigt,
aber nur Regen, nicht dass es den ganzen Tag runterschüttet was nur geht.

Candy durfte vorerst im Auto bleiben, Neele und ich mussten durch den Regen. Okay, gab's eben in der Halle panierter Hund - da waren wir aber nicht die einzigsten. Unsere Zweibeiner mussten sich erstmal trockenlegen.

Kurz darauf wurde das Turnier eröffnet und Silvia ging mit Neele an den Start, tja das mit dem Vorbereitungsring hat sie gelassen, damit Neele nicht als Sandburg in den Ring geht. Hätte sie nicht tun sollen, denn Neele hat dann erstmal allen Zuschauern laut Hallo gesagt, das haben wir aber aus dem Video rausgeschnitten *g*
P1720331 P1720370
Candy bezog danach einen Platz unterm Tisch,
ihre Welt war wieder in Ordnung.

Aber wer fragt da mich.

Irgendwie wurde es immer später, unsere Zweibeiner haben was gegessen und wir durften Gassi. Neele und ich hatten uns schon darauf eingerichtet, dass wir dort schlafen müssen und haben uns in unsere Boxen zurückgezogen. Und plötzlich mussten wir Beide ran.
Es war Zeit für unser Quartett. Hach war ich müde, Frauchen meinte danach, sie hätte mich doch wohl besser eher geweckt.

Aber sie waren trotzdem zufrieden mit uns und die Leute hatten Spaß.
Danach wollte ich wieder zum Schlafen, aber nix da, Andrea hatte mich noch zum Lucky Dip angemeldet.
Anschließend gab es die Rangverkündigung und wir fuhren nach Hause. Boah ich war so müde, die anderen aber auch.


Noch nicht ganz ausgeschlafen, ging es am Samstag wieder los. Der Wettergott hatte Erbarmen und wir hatten tolles Wetter, da konnten wir es genießen, dass wir erst Mittags an der Reihe waren. Neele bezog ihre Box,  Candy verzog sich hinter eine Holzpalette und ich genoss es draussen zu bleiben, bis mich die Fliegen zu sehr nervten, dann bin ich auch in die Box.

Unsere Zweibeiner waren wieder beschäftigt mit filmen und fotografieren und in der Mittagspause ging es mit uns Gassi. Die Gertau ist einfach wunderschön.
P1720803 P1720812
Silvia hatte Neele kurzerhand nochmal für die Fun-Klasse angemeldet, weil sie die Zuschauer so verbellt hatte.

Vor ihrem Start waren die beiden noch am Bach und Neele etwas feucht, als sie an der Reihe waren, Naja Neele ist gern panierter Hund *ggg*
Silvia war schon ganz froh, dass Neele die Zuschauer nicht nochmal angebellt hat, dafür machte sie eins auf Schnecke.

Später meinte sie, dass sie schon gedacht hat, sie hätte mich mit in den Ring genommen, nicht Neele - Frechheit, so langsam bin ich doch gar nicht!

Aber ab dem Slalom hat Neele wieder den Turbo gezündet.
Kurze Zeit später, war dann auch ich mit meiner Einzelchoreo an der Reihe. Andrea hat mich extra früher aus der Box geholt, damit ich auch ja wach bin. Als wir an der Reihe waren, durfte ich erst ein paar mal durch ihre Arme springen. Jawohl, ich war wach! Und schon ging es los.
Andrea hat mich danach ganz arg gelobt, weil ich so super mitgemacht habe.
P1040170
Nach der Klasse Lucky Dip und der Rangverkündigung hatten es unsere Zweibeiner komischerweise gar nicht eilig heimzukommen.

Sie packten alles seelenruhig zusamen, ließen uns im Fluss plantschen und gingen mit uns Gassi - ich wiederhole mich da gern: die Gertau ist wunderschön.
P1040179 P1040181
Auch nach dem Gassi ging es nicht nach Hause, sondern erstmal zum Essen. Erst um 22:00 Uhr starteten wir den Heimweg, kurz vor Zuhause war mir auch klar warum. in Konstanz war Seenachtsfest, da ist immer ein ganz großes Feuerwerk zusammen mit den Kreuzlingern.

Wir fuhren so richtig ins Feuerwerk, auf einem Hügel standen ganz viele Autos und die Leute schauten dem Feuerwerk zu, nachdem es dort nicht laut zu hören war, parkten uns Zweibeiner ebenfalls und genossen das Feuerwerk. Candy verschlief es bei lauter Musik im Auto.


Jetzt hab ich mich wieder erholt und freue mich schon auf nächstes Jahr. Hoffe aber, dass Frauchen da nicht wieder ein Mammutprogramm plant.
Hier geht's zum Fotoalbum:
3 x Wuff Flame
P1720351 Kopie